DAS RICHTIGE MINDSET – GRUNDLAGE FÜR WIRTSCHAFTLICHEN ERFOLG

Beratung 28. August 2019

Lesezeit: 3 Minuten

wirtschaftlichen Erfolg

VORAUSGEHEN, ist der Jahresimpuls 2019 in unserer Firmengruppe. Nun ist mehr als ein halbes Jahr vergangen und ich möchte heute das Thema „Wirtschaftlicher Erfolg“ aufgreifen. Es berührt uns alle und ist die Grundlage unserer Existenz. Wir tragen Verantwortung für unsere Mitarbeiter und deren Familien genauso wie für unsere Kunden, weil auch diese Verantwortung tragen. Es belastet uns nicht, sondern erfüllt uns mit Freude helfen zu können, Erfolge zu erzielen und Einfluss zu nehmen. Das sind Aufgaben, die uns antreiben.

Eine Beratung beginnt in der Regel mit einer Problemstellung.

Entweder ein Kunde startet ein neues Projekt oder die wirtschaftlichen Verhältnisse sind durch vorhergehende Projekte in Schieflage geraten. Klassisch spielen eine Analyse der Zahlen der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz, der Kreditverhältnisse, der Verbindungen mit Kunden und Lieferanten sowie den Dienstleistern eine Rolle.

Und was ist jetzt bei uns anders?
Mit einem philosophischen Ansatz schauen wir hinter die Kulissen und versuchen die Wertetreiber zu erkennen und zu fördern. Wir betrachten intensiv den Umgang der Führungskräfte im Unternehmen und deren persönlichen Auftritt. Das Erscheinungsbild der Firma und die Menschen, die im Unternehmen arbeiten. Wir schauen nach Innen und machen uns ein Bild davon, wer oder was im Unternehmen wirkt und was für Erfolg oder Misserfolg sorgt.

Diese Herangehensweise eröffnet uns die Möglichkeit nicht nur auf Zahlenbasis Entscheidungen zu treffen, sondern es zeigt uns die tatsächlichen Gründe einer Schieflage. Diese Informationen sind eine hervorragende Grundlage für einen neuen Business- oder Finanzplan.

Alle in unserem Team sind ausgezeichnet ausgebildet und bieten exzellente Unterstützung bei Planungen und Finanzierungen. Wir nutzen die sich bietenden Möglichkeiten, ziehen u.a. Branchenwerte heran und entwickeln Argumente für den wirtschaftlichen Erfolg.

Die tatsächlichen Werte im Unternehmen zu analysieren bedarf jedoch einer besonderen Erfahrung.

Dieses erfolgt nur durch die Schule der Erfahrung und einer eigenen klaren Ausrichtung. Gedanken, Gefühle und Gemütszustände der Führungskräfte und Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg im Unternehmen. Ein breites Feld, welches für Berater nur zu erschließen ist, wenn man zuhört und ohne zu urteilen mit den menschlichen Grundwerten abgleicht.

Ich möchte Ihnen dies anhand eines Beispiels aus unserer Praxis verdeutlichen:
Ein mittelständisches Unternehmen kam auf uns zu. Die Banken hatten bereits einen Berater eingeschaltet, der zum einen aufgrund der Zahlen Maßnahmen angestoßen hatte, die Kosten einsparen sollten. Die zweite Maßnahme war eine Veränderung im Geschäftsmodell.

In Gesprächen stellte sich heraus, dass die Führungsebene im Innersten von den Maßnahmen nicht überzeugt war. Die Herzen schwangen nicht mehr mit. Die Mitarbeiter konnten wegen der Kosteneinsparungen und der Richtungsänderung im Geschäftsmodell nicht mehr motiviert werden. Das wirkte sich extrem auf den Geschäftserfolg aus.

Unser Ansatz war hinzuhören um herauszufinden wo die Stärken sind. Es ging darum die Führungskräfte mit ins Boot zu nehmen und die alten Stärken zu fördern. Dann ging es darum, nach außen zu treten und die alten Stammkunden mit den eigenen Überlegungen ins Boot zu bekommen. Die Erfolge traten wieder ein. Geschäftsleitung und die Mitarbeiter waren sofort zu begeistern. Der Funke sprang auch auf die Kunden über und es konnte an alte Verkaufserfolge angeknüpft werden.

Wir installierten mit unserer Financial Performance Management Software „LucaNet“ ein Controllingtool, das bis auf Belegebene Informationen liefert. Wir importierten einfach und automatisiert die Finanzdaten aus dem vorhandenen Softwaretool mit LucaNet, generierten eine valide Datenbasis und zogen daraus Erkenntnisse für die Unternehmenssteuerung. Gedanken und Daten, eine interessante Symbiose für den Geschäftserfolg.

Es gab viele Gewinner. Die enge Berichterstattung an die Banken wurde überflüssig. Geschäftsführung und Mitarbeiter arbeiten bis heute mit Erfolg und erschließen sich dadurch Freiräume für weitere Entwicklungen.

So gehen wir 2019 weiterhin voraus.

Wir suchen zunächst im Inneren, bevor wir Ansätze im Äußeren suchen. Die Stärken im Unternehmen zu wecken ist die eigentliche Aufgabe. Mit umfangreichen Informationen werden Entscheidungen gestützt und gestärkt.

Philosophie und Controlling führte zum Erfolg unseres Mandanten. Ein schönes Beispiel das den Beruf des Beraters so liebenswert macht.

 

Ihr Walter Fries
Partner der WALTER FRIES Firmengruppe

 

 


zum Blog Vorheriger Artikel
NACHBERICHT | BUSINESS INSIGHT & TALK | GEFINAL BLECH- UND STAHLBAU, MAINHAUSEN
Nächster Artikel
ARMIN AMBROSI ENGAGIERT SICH BEI DEN WIRTSCHAFTSJUNIOREN ASCHAFFENBURG

Kommentare sind geschlossen.