NACHBERICHT | VERANSTALTUNG WEGEBAU AM 28.01.2010

Veranstaltungen 4. Februar 2010

Bei unserem Informationsabend über das Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit hatten wir alle Unternehmer in und um Aschaffenburg eingeladen.

In geselliger Runde stellten Frau Haase und Frau Wagner das Förderprogramm zur Weiterbildung der Mitarbeiter – kurz: WeGebAU – vor. Das Programm wurde erweitert, so dass auch Unternehmen die Kurzarbeit angemeldet haben, förderungsfähig sind. Denn nur die Mitarbeiter, welche die Weiterbildung erhalten sollen, dürfen nicht in Kurzarbeit beschäftigt sein.
Anschließend erzählte Herr Kreutz von der Firma ReNoStar aus Großwallstadt seine Erfahrungen mit dem Weiterbildungsprogramm. Hierbei betonte er vor Allem die sehr pragmatische Zusammenarbeit mit den beteiligten Partnern. Insbesondere der organisatorische Aufwand viel erfreulich gering aus, was eine Konzentration auf die direkte Einbeziehung der Mitarbeiter von Anfang an zu lies. Nicht zuletzt dadurch war und ist das Motivationsniveau der Mitarbeiter in der Maßnahme auch nach Monaten sehr hoch.
Zum Schluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit mit dem für WeGebAU zertifizierten Berater Herrn Stahl von der IcosAkademie zu sprechen. Er erläuterte die möglichen Weiterbildungen, welche die IcosAkademie anbietet. Themen, welche stark nachgefragt werden, sind Marketing, Verkauf Prozesse und IT-Schulungen.

Unser Kooperationspartner Herr Stahl forderte die Unternehmen auf, dieses Programm in Anspruch zu nehmen. „Die Bundesagentur übernimmt komplett die Weiterbildungskosten und das ohne Hacken.“

 

 


zum Blog Vorheriger Artikel
PRESSEBERICHT | WALTER FRIES NEUJAHRSEMPFANG 2010 „INNEHALTEN“
Nächster Artikel
NACHBERICHT | FIT4FINANCE "FINANZIERUNG IN DER KRISE" AM 24.02.2010

Kommentare sind geschlossen.