Menü Schliessen
 
Business Units
WALTER FRIES Consulting

Vermögensaufstellung - Ihr täglicher Begleiter für die richtigen Entscheidungen im Privatbereich

Stefan Schaupp
22. April 2021 von Stefan Schaupp
Vermögensaufstellung – Ihr täglicher Begleiter für die richtigen Entscheidungen im Privatbereich
 

Häufig erleben wir, dass private Vermögensaufstellungen als lästiges Übel im Rahmen der Kreditbeantragung erachtet werden, die – so vage und einfach wie möglich gehalten – irgendwie zu Papier gebracht werden wollen. Ein unliebsames, bürokratisches Mittel einzig und allein für den Zweck, der lediglich darin besteht, möglichst schnell und ohne großen Aufwand an die gewünschte Kreditsumme zu kommen. Und spätestens dann, wenn das Geld ausgezahlt ist, landet das unsägliche Papier auch schon wieder in den hintersten, dunkelsten Schubladen.

Doch muss das so sein? Kann eine private Vermögensaufstellung denn nicht etwas mehr sein, als ein sprödes Werk, um die unliebsamen Anforderungen der Banken nach § 18 KWG zu erfüllen?

Die Grundlage für schlüssige Gedanken und gute Entscheidungen bilden transparente, nachvollziehbare und aussagefähige Daten.

Auf der Firmenebene ist dies jedem Geschäftsführer bewusst: Das Controlling erhebt ständig neue monetäre und nicht-monetäre Daten, verdichtet diese und bereitet die vielfältigsten Informationen auf modernsten BI-Cockpits auf. Kaum eine relevante Management-Entscheidung, die nicht auf der Grundlage eines riesigen Datenschatzes getroffen wird. Kaum eine Investition, die ohne eine aussagefähige Prognose abdiskontierter Cashflows getätigt wird.

Und im Privatbereich? Hier dominiert allzu häufig unser Bauchgefühl. Ja, bei manchen Überlegungen mag es von Vorteil sein, auf die Stimme der Intuition zu hören. Jedoch hat zur Entscheidungsfindung noch nie ein umfassender Blick auf die objektive und neutrale Faktenlage geschadet.

"Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten."
Heinz Brestel

Mit unserem Konzept der Vermögensaufstellung erzielen wir aus speziellen Auskünften eine strukturierte Übersicht aller Vermögenswerte, Verbindlichkeiten, Einnahmen und Ausgaben, die uns ein umfassendes Bild über die Vermögensstruktur und Liquiditätssituation aufzeigt.

Übersichtliche Tabellen und eingängige Grafiken nach IBCS-Standards veranschaulichen sowohl den gegenwärtigen Stand, flexible, historische Entwicklungen des Vermögensportfolios bis hin zu Szenario-basierten Prognosen.

Klassisch unterteilt ist die Aufstellung in folgende sechs Anlageklassen:

  1. Immobilien
  2. Beteiligungen
  3. Versicherungen
  4. liquide Mittel
  5. Sonstige Vermögen/Verbindlichkeiten
  6. Bürgschaften

Diese werden von uns anhand anerkannter Methoden bewertet.

Unsere Liebe zum Detail wird besonders im Bereich der Immobilienvermögen sichtbar: Neben statischen Stammdaten wie Flurnummer und Grundstücksflächen liefert unsere Vermögensaufstellung dynamische Informationen zur Entschuldung, zur Entwicklung von Beleihungswerten bis zu prognostizierten Cashflows unter Berücksichtigung von Instandhaltung und Verwaltung auf Objektebene. Selbstverständlich können Finanzierungspotentiale, Zinsänderungsrisiken oder die Abhängigkeiten von Kapitalgebern ebenso bewusst gesteuert werden wie die sich ergebenden Liquiditätsspielräume anhand der Simulation zukünftiger Cashflows.

Durch unsere langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich der Firmenbewertung sind wir zudem in der Lage, Ihnen anhand von Multiple- oder Discounted-Cashflow-Verfahren anerkannte und akzeptierte Bewertungen ihrer Beteiligungen zu liefern. Dies ermöglicht Ihnen nicht nur, stille Reserven für die Bonitätsbewertung bei Ihrer Bank zu heben, sondern auch für Sie selbst ein valides, nachvollziehbares Bild über die Wertentwicklungen ihrer aktiven oder passiven Firmenbeteiligungen zu erhalten.

Letztendlich werden die Informationen logisch miteinander verknüpft und in eine Gesamtübersicht aggregiert, die auf einen Blick einen prägnanten Überblick über alle relevanten Sachverhalte gewährt.

Diese Draufsicht stellt damit eine sehr gute, nachvollziehbare Grundlage für Ihre Entscheidungen dar und befriedigt auch die Informationsbedürfnisse Ihrer Kapitalgeber in professioneller Form. Sind die Strukturen Ihrer individuellen Vermögensaufstellung einmal aufgebaut, sind laufende, digitale Updates in kürzester Zeit möglich. Dies ermöglicht proaktives Arbeiten mit aktuellen Zahlen statt reaktiven Betrachtens längst überholter Werte.

Holen Sie Ihre Vermögensaufstellung aus den dunklen Ecken Ihrer Schublade heraus und machen Sie sie zu Ihrem täglichen Begleiter. Unsere Berater unterstützen Sie gerne dabei.

 

Stefan Schaupp

Spezialist für Vermögensaufstellungen

Beitrag teilen
Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie auf eine neuere Version, damit diese Website korrekt dargestellt wird. Browser jetzt aktualisieren

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Um diese Webseite optimal darstellen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte in den Einstellungen Ihres Browsers JavaScript.