E-COMMERCE PAPER | MARKTKONSOLIDIERUNG IM FOKUS

Corporate Finance 13. Dezember 2018

Marktkonsolidierung

Marktkonsolidierung. 2018 begann mit einem Anstieg des Gesamtwertes der veröffentlichten Transaktionen. Dieser stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 um 106 % gegenüber dem Vorjahr auf 53,59 Milliarden US-Dollar an – mit sieben Deals, im ersten Halbjahr 2018 wurde die eine Milliarden Dollar-Marke überschritten, verglichen mit nur vier solchen Deals im ersten Halbjahr 2017.
Zu den wichtigsten Deals gehörten solche von traditionellen Einzelhandelsunternehmen wie beispielsweise Walmart, das 16 Milliarden Dollar für eine 77-prozentige Beteiligung an Indiens größtem Online-Händler Flipkart zahlte. Diese Transaktion war die weltweit größte Akquisition eines E-Commerce-Unternehmens in der Geschichte und stärkte Walmart dabei, der wachsenden Dominanz von Amazon zu begegnen.
Obwohl strategische Käufer 79 Prozent aller Transaktionen im ersten Halbjahr 2018 ausmachten, ist der Anteil der Private Equity-Transaktionen seit Ende 2017 stark gestiegen. Finanzkäufer zahlen auch zunehmend mehr, einschließlich der Übernahme des Immobilienportals Zoopla durch Silver Lake Partners für drei Milliarden Dollar bei 26,4 x EBITDA.

Food E-Commerce

In dieser Ausgabe des E-Commerce Papers haben wir uns dazu entschlossen, einen besonderen Fokus auf den Food E-Commerce Markt zu werfen. Der Anteil online verkaufter Lebensmittel ist in Deutschland noch vergleichsweise gering: Derzeit werden hierzulande weniger als 2 % des Lebensmittelumsatzes von circa 200 Mrd. € online erzielt. In anderen europäischen Ländern, wie in Frankreich oder Großbritannien, liegt der Onlineanteil mit 6 bis 8 % bereits deutlich höher. Experten erwarten aber auch hierzulande in Zukunft ein stärkeres Wachstum des Food E-Commerce Marktes. So planen laut einer aktuellen Studie 40 % der deutschen Konsumenten, in den nächsten 12 Monaten Lebensmittel online zu kaufen. Eine wesentliche Hürde für Online-Lebensmittelhändler ist derzeit noch die kostengünstige und effiziente Logistikabwicklung. So betreibt Delticom zum Beispiel ein hochmodernes und nahezu vollautomatisiertes Kleinteile-Lager, welches diese Anforderungen bestmöglich erfüllt. Delticom hat sich dieses Jahr durch den Zukauf von Allyouneed Fresh gestärkt.

Welche Hoffnungen und Erwartungen im E-Commerce Markt Food stecken, lässt sich am Ausmaß der aktuellen Konsolidierungen ersehen. So kaufte Amazon im letzten Jahr die US-Biokette Whole Foods für satte 13,7 Mrd. USD auf. Dies baut den Druck auf die Konkurrenz im Offline- wie auch Onlinehandel, auch in Deutschland, erheblich aus. Hier ist vor allem das in Berlin ansässige Unternehmen Hello Fresh SE heraus zu heben, welches ebenfalls vor allem durch Konsolidierungen Marktanteile für sich beanspruchen möchte. So hat die Hello Fresh SE dieses Jahr den Kochboxenanbieter Chefs Plate akquiriert, um so die Stellung im Gebiet Kanada zu verstärken.

Aus den untenstehenden Grafiken geht hervor, dass die Anzahl der abgeschlossenen Deals im Vergleich zum Vorjahr nachgelassen hat. Während es im 1. Halbjahr 2017 340 Stück waren, sind es im 1. Halbjahr 2018 nur 300 Stück gewesen. Der EBITDA-Multiplikator ist von 10,6x auf 11,6x gestiegen. Auf der anderen Seite lässt sich aus der Grafik „Wachstumsraten der einzelnen Produktsegmente“ erkennen, dass die Wachstumsraten in allen Segmenten auch in Zukunft weiter nachlassen werden.

Wir, die WALTER FRIES Corporate Finance, präsentieren Ihnen, basierend auf unserer langjährigen E-Commerce Branchenerfahrung, im vorliegendem E-Commerce Paper die neuesten M&A Insights sowie die TOP 10 Transaktionen aus dem laufenden Jahr 2018. Wie gewohnt fassen wir die neuesten Entwicklungen aus den unterschiedlichen E-Commerce Segmenten #Fashion, #Home&Living, #Food sowie den weiteren Bereichen zusammen.

Zum Abschluss des E-Commerce Papers haben wir für Sie einen M&A-Transaktionsprozess grafisch aufbereitet.

Die E-Commerce Paper | M&A Insights können Sie hier als PDF herunterladen.

 

 


zum Blog Vorheriger Artikel
WALTER FRIES AUS SICHT EINES PRAKTIKANTEN | PHILIPP SCHWARZ 2018
Nächster Artikel
AUS DER REIHE JAHRESTHEMA "TRANSFORMATION GESTALTEN" | ARMIN AMBROSI

Kommentare sind geschlossen.