NACHBERICHT | WALTER FRIES BEI DER 2. COMPANY BATTLE IN ASCHAFFENBURG

Veranstaltungen 20. November 2018

Company Battle Aschaffenburg

Am 15.11.2018 fand die 2. Company Battle Aschaffenburg, initiiert von der Hochschule Aschaffenburg und dem BVMW Bayerischer Untermain, in der Aula der Hochschule statt. In der Jury saßen Vanessa Weber (Werkzeug Weber), Bastian Bieber (B2 Communications), Frank Oberle (Sparkasse Aschaffenburg), Prof. Dr. Boris Bauke (Hochschule Aschaffenburg) und unser Senior Berater Claus Barthold als Vertretung von Partner Walter Fries. 

Nach der Begrüßung durch die Gastgeber Meike Schumacher und Beatrice Brenner gab der Geschäftsführer der Pass IT-Consulting, Gerhard Rienecker, einen Ausblick darüber, welche Auswirkungen, Chancen und Risiken die Digitalisierung auf die Ökonomie, Gesellschaft und Mensch haben wird.

Dann begann das Battle der vier Gründerteams. Jedes Unternehmen hatte genau sieben Minuten Zeit die Jury und das Publikum von seiner Geschäftsidee bzw. Businessplan zu überzeugen.

Teilnehmer der Company Battle Aschaffenburg

  1. Othermo

Das Unternehmen wurde ausgehend aus einer Promotion im Juni 2018 gegründet und ist in Alzenau ansässig. Othermo befasst sich u.a. mit dem Problem, dass verschiedene Energiequellen (Solarmodule, Erdwärme,…) nicht miteinander kommunizieren können, da die jeweiligen Komponenten unterschiedliche Maschinensprachen sprechen. Mit Hilfe einer Einbaubox wird dieses Problem behoben. Durch Sprachübersetzung, Datenübermittlung und -verarbeitung werden Prozesse optimiert und automatisiert. Diese Box wird aktuell an Energieversorger vertrieben.

  1. Quantenspringer (Gewinner Social Venture Preis)

Hervorgegangen aus einer Stiftung, wurde das Unternehmen im März 2018 gegründet. Die Kernidee liegt darin, dass hochbegabte Talente mit Schwierigkeiten in der sozialen Integration in die Gesellschaft eingeführt werden sollen. Hierfür wurde die Unternehmensberatung Quantenspringer gegründet. Gewinne werden möglichst in die Hochbegabtenförderung gesteckt. Das Geschäftsmodell besteht u.a. aus Trainings für Unternehmen sowie der Ideen- und Projektentwicklung (Design Thinking).

  1. SCIO Technology GmbH

Die SCIO Technology GmbH wurde im September 2017 gegründet. Das Unternehmen fokussiert sich im ersten Schritt auf die Produktion von hochwertigen Wallboxen, Ladesäulen und Energie Storage Systemen u.a. zur Ladung von Elektrofahrzeugen und Zwischenspeicherung überschüssiger Energie. Erste Kunden sollen zunächst Flottenbetreiber und KMUs sein. Ein starkes Netzwerk zu potentiellen Abnehmern ist bereits vorhanden. Als Vision und langfristiges Ziel wird die SCIO Energy Cloud entwickelt, welche es erlaubt saubere Energie aus Eigenerzeugung mobil zu nutzen. Hierfür dient die SCIO App.

  1. ZSKG

ZSKG Zweistromkreisgenerator GmbH entwickelt Generatoren, sogenannte E-Boxen. Diese befinden sich aktuell noch im Prototypenstadium. Es handelt sich dabei um Generatoren zur universellen Nutzung von Werkzeugen, ohne Markenabhängigkeit und der Notwendigkeit des Akku-Wechsels. Zielmarkt ist zunächst Afrika.

Im Anschluss der Vorstellungen hat sich die Jury zurückgezogen um den Gewinner zu bestimmen. Gleichzeitig konnten auch die Gäste für den Publikumspreis abstimmen.

Es war ein knappes Rennen teilte die Jury bei der Verkündung des Siegers mit. Die Battle hat am Ende das Team von Othermo gewonnen. Und nicht nur das, auch den Publikumspreis konnten sie abstauben. Jedoch hat die Idee von Quantenspringer so beeindruckt, dass die Jury kurzerhand einen Sonderpreis, den Social Venture Preis, für das Team ausgesprochen hat.

Der Sieger der Battle erhielt ein Preisgeld in Höhe von 500.-€ und kann bei diversen Coaching- und Mentorenprogramme teilnehmen.

Die WALTER FRIES Firmengruppe findet das Format der Company Battle sehr gut und freut sich schon auf 2019, wenn es wieder heißt: „Ring frei für eure Ideen“.

 


zum Blog Vorheriger Artikel
INTERVIEW MIT FRANK SCHWARZENAU | EX°CELSIUS GLOBAL SERVICES
Nächster Artikel
AUS DER REIHE JAHRESTHEMA "TRANSFORMATION GESTALTEN" | SANDRA STÜRMER

Kommentare sind geschlossen.