NACHBERICHT | LEBENSKUNST – GUT MIT SICH SELBST UMGEHEN | PATER ANSELM GRÜN

Veranstaltungen 21. Juni 2017

Pater Anselm Grün

Am 19.6.2017 fand in der Stadthalle in Aschaffenburg mit dem Titel „Lebenskunst – Gut mit sich selbst umgehen“ eine Veranstaltung mit Pater Anselm Grün statt. Anlass war das 35-jährige Bestehen der WALTER FRIES Firmengruppe.

Gut mit sich selbst umgehen ist ein Thema das alle angeht, denn nur wer gut mit sich selbst umgeht, geht auch mit anderen gut um. Diese Überzeugung schlägt die Brücke zum Jahresmotto „In Verbindung“ von WALTER FRIES.

Pater Anselm hat mit sehr vielen Beispielen den Zuhörern einen Spiegel vorgehalten und Hilfen angeboten, sich zu wandeln. Er schließt sich dabei nicht aus und schöpft aus dem Fundus seiner langjährigen Tätigkeit im Kloster und bei der Begleitung von Menschen in schwierigen Phasen.
Themen wie zum Beispiel ein übersteigertes Kontrollbedürfnis, ein zu strenges Be- und Verurteilen von sich selbst, oder ein überhöhtes Selbstbild wurden ebenso angesprochen, wie die zunehmende Härte der Sprache oder dass Spiritualität mitunter als Argument gebraucht wird, um weltlichen Problemen auszuweichen.
Immer wieder fiel das „barmherzig sein mit sich selbst“ als Schlüssel, sich selbst umarmen zu können.

Constanze Fries und Harald Schmidt, die das Projekt „In Verbindung“ bei uns begleiten, ließen anschließend Teile des Vortrags noch einmal in ihren Worten Revue passieren und luden die Zuhörer ein, einen Moment innezuhalten um die für sie selbst wichtigen Passagen ein wenig sacken zu lassen. Im Anschluss gaben sie die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmern in einen Austausch zu kommen.

Den Abschluss gestaltete Pater Anselm mit einem bewegenden Gebet.

Im Nachgang fanden bei kühlen Getränken noch Diskussionen unter den Teilnehmern statt. Die Resonanz war überwältigend. Schade, dass nicht alle, die mit WALTER FRIES in Verbindung sind, anwesend waren.

Besonders gefreut hat es uns, dass die Teilnehmerin Antje Nagel von wenndann (www.wenndann.net) mit einer Sketchnote die Veranstaltung in einem Bild dargestellt hat, welches wir nachstehend veröffentlichen.

 

Sketchnote Pater Anselm

 

Constanze Fries und Harald Schmitt laden Sie auch herzlich zu ihrem Praxisabend im Schloss Weiler ein. Der nächste Abend ist am Montag, 26. Juni, anschließend im 2-wöchigen Rhythmus. Praktiziert werden verschiedene Arten der Stille und Kontemplation genauso so wie der Kontakt mit der eigenen Innenwelt und der Austausch. Für Anmeldungen und Informationen bitte kontaktieren Sie Constanze Fries per E-Mail  mail@constanzefries.de oder gehen Sie auf www.inverbindung.org.

 

BUCHEMPFEHLUNG

Gut mit sich umgehen – Pater Anselm Grün, ISBN-13: 978-3836707213
Lebenskunst – Pater Anselm Grün, ISBN-13: 978-3451057007

 

Walter Fries Aschaffenburg

 

 


zum Blog Vorheriger Artikel
PATER ANSELM GRÜN AM 19. JUNI 2017 IN DER STADTHALLE ASCHAFFENBURG
Nächster Artikel
ERFOLGSMELDUNG | DELILAH HOLDING INC. VERKAUFT MRGAMEZ.NET UND SPIELEKISTE.DE AN CATENA MEDIA PLC.

Kommentare sind geschlossen.