M&A NEWS MASCHINENBAU / ANLAGENBAU MÄRZ 2017

Corporate Finance 9. März 2017

Unternehmensverkauf Unternehmennachfolge Maschinenbau Anlagenbau

Das Zeitalter der vernetzten Industrie wird auf der Hannover Messe Ende April 2017 allgegenwärtig sein. Das große Schlagwort Industrie 4.0 geht in die Fläche und wird somit erstmals an vielen konkreten Beispielen seine Durchschlagskraft und Bedeutung für die Zukunft unterstreichen. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung ist „Integrated Industry – Creating Value“.

Sowohl die Presse als auch die Insider munkeln bereits jetzt schon, dass nie zuvor so viele konkrete und praxisnahe Anwendungsbeispiele zu sehen waren. Über 6.000 Aussteller werden erwartet.

Was wird sich im Maschinebau / Anlagenbau ändern?

Maschinen oder Roboter die sich so einfach bedienen lassen wie ein Smartphone, darüber hinaus selbst die Fähigkeit besitzen aus eigenen Fehlern zu lernen, sind nur Beispiele. Die Branche nennt diese Technologie Cobots (kollaborative Roboter) die neue technische Möglichkeiten und kosteneffiziente Lösungen auch in mittelständische Unternehmen bringen wird. Kurz gesagt: Fabriken werden noch intelligenter – die Mitarbeiter werden mehr und mehr zu Problemlösern, Entscheidern, Innovatoren und Treibern für mehr Wertschöpfung. Dies öffnet natürlich neue Chancen bei der Erschließung von Geschäftsmodellen und neuen Märkten und sorgt regelrecht für einen Kulturwandel in dieser Industrie.

Auf der anderen Seite erlebt die Branche eine gewisse Kontinuität. Trotz der weltweit zu beobachtenden protektionistischen Tendenzen – Stichwort USA – geht der deutsche Maschinenbau optimistisch in das Jahr.

Die aktuellen M&A News Maschinenbau / Anlagenbau können Sie hier herunterladen.

 

 


zum Blog Vorheriger Artikel
WALTER FRIES AUS SICHT EINES PRAKTIKANTEN | NATASCHA BLEICKER 2017
Nächster Artikel
ENTWICKLUNG DES PRIVATE-EQUITY-MARKTES IN DEUTSCHLAND

Kommentare sind geschlossen.