PRESSEBERICHT | NEUJAHRSEMPFANG 2007

Beratung 24. Januar 2007

„Wenn es die Veranstaltung nicht geben würde, müsste sie erfunden werden“ urteilte ein Teilnehmer des diesjährigen Neujahrsempfanges am 19.1.2007.

Der Leitspruch von Herrn Walter Fries in seiner Ansprache lautete:
„Man muss überlegen was man will.- Es könnte passieren, dass man es bekommt.“
In diesem Sinne bat er die Teilnehmer die eigenen Wünsche im neuen Jahr durchaus hoch anzusiedeln. Die Unternehmensberatung hat sich für das neue Jahr viel vorgenommen und will neben den Bereichen Finanzplanung und Finanzierungsbeschaffung besonders den Bereich Unternehmensplanung ausbauen.

Mit einem brillanten Vortrag zeigte Prof. Dr. Webersinke von der Fachhochschule Aschaffenburg die weltwirtschaftlichen Rahmendaten auf und erläuterte wohin nach seiner Meinung die Reise in 2007 führt. Dabei schneidet Deutschland besser als in den Vorjahren ab, wenngleich die Politik ihren Beitrag noch nicht geleistet hat. Die ausführliche Diskussion am Ende der Veranstaltung beantwortete den Teilnehmern was ihnen am Herzen liegt. Die verwendeten Charts und die Aussagen dazu können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Die Senior Berater Mario Rüdel, Claus Barthold und Holger Fries stellten im Weiteren die Ziele und das Leistungsspektrum ihrer Teams vor.

Beim anschließenden Sektumtrunk und kulinarischen Gaumenfreuden konnten die Teilnehmer die Vorträge des Tages weiter vertiefen.

Alles in allem ein äußerst gelungener Nachmittag.

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftsfreunden ein gesundes und erfolgreiches 2007.

Vortrag Prof. Dr. Webersinke

 

 


zum Blog Vorheriger Artikel
VERLÄNGERUNG DER KOOPERATION MIT DER BAYERNKAPITAL ALS COACH FÜR DEN SEEDFONDS
Nächster Artikel
ERFOLGSMELDUNG | MINDBUSINESS GMBH BEI IHREN EXPANSIONSPLÄNEN MIT LFA-BETEILIGUNGSKAPITAL

Kommentare sind geschlossen.